D1 | Soester Meister-Damen mit elf Dreiern beim klaren Sieg gegen Schwerte

1850396209-lisa-sommer-steuerte-neun-punkte-sieg-70-damen-gegen-schwerte-bei-OWef

Immerhin musste er mit Nele Dodt und Kirsten Janning auf zwei Leistungsträgerinnen verzichten – die jungen Spielerinnen, die nachrückten, machten ihren Job aber so gut, dass dem Meister der 16. Sieg im 17. Spiel gelang. Nur im ersten Viertel lief es noch nicht ganz rund, gab es zahlreiche Fehlwürfe – und einen 9:10-Rückstand gegen das Schlusslicht (9.). Aber das Viertel endete mit einem Soester 6:0-Lauf zu einer 15:10-Führung. Bis zum 26:18 in der 15. Minute blieb es noch halbwegs offen, dann schafften die Siebzigerinnen einen 12:0-Lauf, umrahmt von Drei-Punkte-Würfen von Sophia Elter und Sandra Niederschuh. So stand beim 38:18 bereits eine 20-Punkte-Führung zu Buche – das Spiel war entschieden. Kein Grund für die Soester Korbjägerinnen, den Fuß vom Gas zu nehmen. Vielmehr wurde weiter äußerst engagiert verteidigt, gab es weiter etliche Ballgewinne durch die Zonenpressdeckung. Wenn Schwerte doch einmal durchkam, war oft Carina Sickmann mit einem Block zur Stelle. Und vorne war die Trefferquote in den letzten drei Vierteln wesentlich besser als im ersten. Elf Drei-Punkte-Würfe zählte Godisch insgesamt, sechs dabei von Sophia Elter.

„Mit den elf Dreiern haben wir die Punkte gemacht, die sonst Nele und Kirsten erzielen. Im ersten Viertel haben wir viel verworfen, auch von der Freiwurflinie. Ab dem zweiten Viertel war das Spiel eine klare Sache. Wir haben uns oft im eins gegen eins durchgesetzt, während Schwerte gegen unsere gute Verteidigung nicht viel zu bestellen hatte“, so Godisch.

BC 70 Soest: Niederschuh (8), Elter (22), Sommer (9), Bott (3), Bönicke (11), Hautkapp (6), Förster (7), Pauli (6), Schenkel, Sickmann (16)

Quelle: Soester Anzeiger (25.03.2019)

Zum Team

Damen 1

Trainer

Christof Lurse