U16m | Mit einem 95:38 Sieg in Gütersloh klettern die Siebziger auf Tabellenplatz 2

12. March 2018 von Dirk Heidenreich

Gütersloh - Die Siebziger fingen erst nach 3 Minuten bei einem 0:4-Rückstand an mitzuspielen, dann netzte Nick Höfel seinen ersten Dreier ein. In der 6. Spielminute übernahmen die Soester die Führung (7:6) und dominierten in den folgenden 24 Minuten das Parkett.

Die Siebziger gaben richtig Gas und rockten mit 29:7 das 2. Viertel, bzw. 28:7 das 3. Viertel. Schnelles Umschalten und gute Entscheidungen im FastBreak zeichneten diese Phase des Spiels aus. Jan Fischer war im 1-1 nicht zu stoppen und so wollten die Jungs, die nun richtig Spielfreude entwickelten, einen dreistelligen Sieg einfahren.

Das das nicht klappte lag am letzten Viertel, die Konzentration liess spürbar nach, Ballverluste folgten. Die Defense war inkonsequent, die Freiwurfquote miserabel. Nur 1 von 8 Freiwürfen wurde im Schlussviertel versenkt.

"Wir haben heute viele schöne Spielzüge gesehen" freut sich Coach Heidenreich dennoch über diesen souveränen Auftritt bei den Ostwestfalen.

Team: Höfel (24), Baumhauer (20), Umbreit (6), Fischer (23), Klingelhöfer (2), Pieniak (2), Müller (7), Raums (11)

© Copyright 2014 - 2016 Jens Twesmann