U16m | Hauchdünner 63:61-Auswärtssieg in Wulfen

30. April 2018 von Dirk Heidenreich

Wulfen - Beim direkten Verfolger BSV Wulfen kam es zum erwartet spannenden Duell in der Jugendlandesliga. Jan Fischer eröffnete mit einem 3er ein Spiel, das bis zur allerletzten Sekunde spannend bleiben sollte.

Keine Mannschaft konnte sich in der ersten Halbzeit entscheidend absetzen. Die Siebziger lagen 18:15 zur Viertelpause vorne, gingen dann aber mit einem 33:37-Rückstand in die Halbzeitpause.

Im 3. Viertel hatte Wulfen einen 6-Punkte-Lauf, es folgte ein 10-Punkte-Lauf der Soester als Antwort. Mit Beginn der "Crunch-time" herrschte 56:56 Gleichstand (36.). Die Siebziger konnten sich nun leicht absetzen (62:56, 38.). Die zahlreichen mitgereisten Soester Fans mussten dann aber mit ansehen, wie der Vorsprung Punkt für Punkt dahinschmolz, 62:61 hiess es Sekunden vor Schluss. Wulfen suchte das Foul, wollte im Spiel bleiben. Nick Höfel verwandelte nur einen der beiden Freiwürfe (63:61). Wulfen wurde im Gegenangriff in der letzten Sekunde gefoult. Ausgerechnet Wulfens bester Werfer stand an der Linie. Die Siebziger stellten sich schon auf eine Verlängerung ein, waren dann aber umso glücklicher, als beide Freiwürfe vergeben wurden.

"Wir haben uns durch unsere gute Verteidigung im Spiel gehalten" freut sich Coach Heidenreich über den Sieg. "Wir haben im Angriff gutes Teamplay gezeigt und den Ball gut bis zum Brett gebracht, leider war die Chancenverwertung heute nicht optimal und so wurde es ein richtiger Arbeitssieg, der für erhöhten Puls bei allen Beteiligten sorgte".

Team: Bowran (4), Platthaus (2), Höfel (22), Baumhauer (6), Umbreit (1), Fischer (14), Wibbeke (4), Pieniak (2), Rauch (2), Rasmus (6)

Stats: 15:18 | 22:15 | 10:12 | 14:18

© Copyright 2014 - 2016 Jens Twesmann