U10w | U10 verliert zu deutlich gegen Lünen 28:66

05. February 2018 von

Lünen - Beide Teams brauchten ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen. Dies gelang den Gastgebern schneller und so gingen sie bis zur 6. Minute mit 8:0 in Führung

Eine Auszeit weckte die Soester Mädels auf. Eine starke Verteidigung und die ersten eigenen Punkte waren die Folge. Durch einen „Dreier“ von Lena Haverland gegen Ende des 1. Viertels kamen die Soesterinnen bis auf 8:6 heran.

Im zweiten Viertel wurde weiter stark verteidigt und im Angriff der ein oder andere Korb erzielt. Mit 22:17 ging es in die Halbzeitpause. Sehr zufrieden bis hierhin, gab es nach der Pause einen kleinen Einbruch. Die Mädels kämpften weiter, konnten aber körperlich und konditionell, da ersatzgeschwächt, nicht mehr dagegen halten.

Julia Wilms zeigte immer wieder hohe Verteidigungsbereitschaft und Drang zum Korb. Mit einer etwas besseren Trefferquote wäre das Spiel sicher knapper ausgefallen. Alle Mädels haben stark gekämpft und auf die Leistung der 1. Halbzeit kann man in Zukunft aufbauen.

Team:Lotta Heppelmann (1), Julia Wilms (10), Lena Haverland (16), Jule Pater (1), Keyleen Baier, Jona Gardini, Evaine Lux, Lara Reinhart

© Copyright 2014 - 2016 Jens Twesmann