​STARKE ZWEITE HALBZEIT BEIM 83:43 IN BAROP!

18. December 2017 von Christof Lurse

Mit ihrem fünften Saison-Sieg sprang die Regionalliga-U12 des BC 70 auf den vierten Platz in der höchsten deutschen Jugendliga. Nach einem ganz schwachen ersten Viertel (14:15) gingen die weiteren 30 Minuten mit 69:28 an die Soester Talente, die so am Ende einen weiteren souveränen Team-Erfolg feierten.

​STARKE ZWEITE HALBZEIT BEIM 83:43 IN BAROP!

„Über das gesamte Spiel betrachtet war unsere Verteidigungs-Intensität und unser schnelles Umschalten in beide Spiel-Richtung die Basis dieses Erfolges, wobei wir allerdings an diesem Sonntag-Nachmittag ein Viertel Anlaufzeit benötigt haben, um diese Qualitäten auf das Spielfeld zu bringen“, bilanzierte am Ende eines für seine Mannschaft äußerst erfolgreichen Basketball-Jahres Trainer Christof Lurse. Einen ganz starken Auftritt in Verteidigung und Angriff zeigte in Barop Moritz Flöing, der aus der U12.2 für den erkrankten Niclas Völkel einsprang und seinem Team starke Impulse gab.

„Wir sind bestens in dieser für uns gänzlich neuen Liga auf höchstem Spiel-Niveau angekommen und ärgern uns nur über die vermeidbare Niederlage in Lüdenscheid, sehen aber selbstverständlich auch die vielen kleinen Fortschritte und den daraus resultierenden Erfolg der Mannschaft“, so das Coaches-Trio Lurse, Nele Dodt und Sandra Niederschuh nach dem letzten Spiel in diesem Kalenderjahr.

TVE Dortmund-Barop – BC 70 Soest 43: 83 (Halbzeiten 27:40/ 16:43)

BC 70: Timo Willner (2), Tom Brüggemann (35), Keith Baier (4), Nicolas Kayser (13), Ben Klauke (12), Henrik Haverland (4), Lukas Eisele (4), Moritz Flöing (9) und Darius Menken.

© Copyright 2014 - 2016 Jens Twesmann