H1 | Sportlicher Trip nach Soest (NL)

24. August 2018 von

Soest - Auf ein „absolut erfolgreiches“ Wochenende blickte Chris Brüggemann nach dem Trainingslager mit den Oberliga-Basketballern vom BC 70 Soest zurück: Hartes Training im niederländischen Soest stand an, ein Testspiel war erfolgreich und die Mannschaft hatte die Chance, einiges für den Zusammenhalt zu tun.

H1 | Sportlicher Trip nach Soest (NL) Nicht nur das Training, sondern auch der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft stand beim Trainingslager der Oberliga-Basketballer des BC 70 Soest im niederländischen Soester im Fokus.© BC 70 Soest

Los ging es am Freitagnachmittag mit einer lockeren Einheit, einem „Shooting practice“, ehe die letzten Nachzügler aus Soest gegen 18 Uhr im niederländischen Namenszwilling eintrafen. Am frühen Abend ging es mit zwei Booten auf einen See. Dick van der Hammen aus dem Vorstand der Red Stars Soest, der auch regelmäßig mit Mannschaften beim „Wappen“, dem Vorbereitungsturnier im westfälischen Soest startet, hatte die Boote gechartert. Später stand ein gemeinsames Abendessen an. Der Samstag war wieder eine Mischung aus Sport und Unterhaltung. Vormittags ging es in einer Einheit um die Defense, nachmittags eine Einheit für die Offense.

„Primär ging es für uns darum, unsere Systeme einzuspielen und zu unserem Rhythmus zu finden“, schildert Brüggemann. Zum ersten Mal mit der Mannschaft am Ball war auch US-Boy Antoine Hosley. Dessen Zusammenspiel mit Yvan Noubissi habe auch schon gut gefallen, gab Coach Brüggemann zu Protokoll.

Am Samstagabend gab es bei einem Besuch im nah gelegenen Amersfoort noch einmal Gelegenheiten, den Mannschaftszusammenhalt zu fördern. Die „Rookies“ im Team hatten extra eine unterhaltsame Stadtführung vorbereitet. Am Sonntag wurde es wieder sportlich.

Einem Wurftraining am Morgen folgte ein Testspiel gegen die Gastgeber von den „Red Stars“, das die Siebziger mit 72:52 gewannen. Brüggemann war sehr zufrieden – und das aus verschiedenen Gründen. „Beim letzten Mal haben wir noch mit 20 Punkten verloren. Außerdem ist unsere Defense schon auf einem sehr guten Niveau. Mein Ziel ist es, den Gegner unter 60 Punkten zu halten. Das ist uns gelungen.“

BC 70 Soest: Hosley, Schulte, Cetaj, Brehm, Seuthe, Grzyb, Noubissi, Noll, Schürmann, Betten, Apel.

© Copyright 2014 - 2016 Jens Twesmann